SAP

Integration von Commodities@icm in SAP

Die Eingabe und Bearbeitung der Commodities erfolgt im Modul Commodities@icm. Die Buchung selbst erfolgt ausschließlich in SAP. Damit ist für die Bearbeiter die Einmaleingabe sichergestellt. Es gibt keine konkurrierenden Datenbestände. Das Risiko ist damit nicht höher als in jedem anderen Standardsystem.
Durch die vollständige Integration sind Einmaldatenhaltung und Einmaldateneingabe Basisinstrumente. Die Dateneingabe ist auf die Kerndaten reduziert: Kontrakt, Warenbewegungen und Analysen sowie die Endabrechnung. Alle anderen Aufgaben übernimmt das System. Dazu gehören Rechnungsermittlung und Umrechnung der jeweiligen Analysen. Durch die systemseitige Rechnungsermittlung wird das Risiko von Fehlern reduziert und die Abwicklung beschleunigt.